Tonglen-Seminar mit Yesche U. Regel

Wir freuen uns, dass wir nun bereits im dritten Jahr den buddhistischen Meditationslehrer Yesche Udo Regel einladen dürfen.  

 

Wir werden dieses mal in dem wunderschönen Seminardom Pentaion an den Stadtgrenzen von Hamburg sein dürfen, einem einzigartigen Ort, umgeben von Wald und Wiesen, einem zauberhaften Garten und wunderschönen Räumen, die auf ganz besondere Weise zu Achtsamkeit, Ruhe und liebevoller Einkehr einladen. Der Pentaion ist Teil des ökologischen und sozialen Wohnprojekts "Wilde Rosen", in dem u.a. auch das wunderschöne Robbencafé, ein inklusive Restaurant zum Entspannen, Entschleunigen und Genießen einlädt und uns mittags versorgen kann. 

Das Wochenende

Freitag, 24. April.2020

Einführung in das Thema

Beginn: ca. 19:00 Uhr

 

Samstag, 25. April 2020

Ganztägiger Praxistag
Zeiten: ca. 10:00-18 Uhr

 

Sonntag, 26.4.2020

Praxis + Ausklang

Ende: ca. 13:00-14:00 Uhr

 


Nähere Informationen zu den Inhalten des Meditationsseminars und den genauen Zeiten werden hier bald ausgeschrieben.

Was ist Tonglen-Meditation?

Tonglen bedeutet Geben (von Freundlichkeit und Herzensgüte) und Nehmen (von Leiden), besser zu verstehen als „Aussenden und Annehmen“. Es bezeichnet eine in der tibetischen Tradition überlieferte Meditation zur Entwicklung von Mitgefühl. Im Rahmen der buddhistischen Methodenvielfalt wirkt Tonglen wie eine Erweiterung der Metta-Meditation: wenn Herzensgüte auf wahrgenommenes Leiden trifft entsteht die Geisteshaltung, die wir hier Mitgefühl nennen. 

 

Die buddhistischen Traditionen bieten kraftvolle Methoden an, um den Geist in mehr Mitgefühl zu schulen. Hierzu können Wunschgebete, Visualisations-Übungen, Mantra-Rezitationen und Meditationsmethoden wie „Tonglen“ gehören. Während im frühen Buddhismus vor allem die Metta-Praxis (Herzensgüte) betont wurde, steht im Mahayana, dem Großen Fahrzeug, das Bodhisattva-Ideal ganz hoch im Kurs, das Modell eines Wesens, das sich ganz dem Wohlergehen der Lebewesen widmet.

>> Ausführliche Infos über Tonglen-Meditation

 

Infos & Anmeldung

Selbstmitgefühl durch Tonglen

 

Termin:

Beginn: Freitag, 24. April 2020, abends

Ende: Sonntag, 26. April 2020 mittags

 

Leitung: Yesche U. Regel

 

Anmeldegebühr: 70 EUR

(Raum, Verpflegung mit Tee, Kaffee, Wasser, Obst, Gebäck und Snacks)

 

zzgl.  Lehrer-Honorar bzw. Dana

„Dana“ bedeutet „Freiwilliges Geschenk“ und „Honorargabe an den Lehrer“. Es wird vor Ort gezahlt – je nach Ihren Möglichkeiten bzw. Ihrer persönlichen Situation.  Es ist eine Übung in Großzügigkeit.

 

Selbstmitgefühl durch Tonglen mit Yesche U. Regel, 24.-26. April 2020, Pentaion-Seminardom Bornkampsweg 31 K, 22926 Ahrensburg

70,00 €

  • noch Plätze frei

Anmeldung zum Seminar

Melden Sie sich über den roten Button "Jetzt Anmelden" (s.o.) an. Damit ist ein Platz für Sie verbindlich gebucht. Die Rechnung über die Anmeldegebühr erhalten Sie dann zu einem späteren Zeitpunkt.

Yesche U. Regel

Yesche U. Regel begegnete dem Buddhismus 1977 und war zunächst mit dem Aufbau buddhistischer Zentren und später mit der Durchführung von Kursen und Retreats beschäftigt. Er war 16 Jahre lang buddhistischer Mönch und absolvierte eine Drei-Jahres-Klausur in der tibetischen Tradition. 

Tonglen unterrichtet er seit 25 Jahren. 

Er leitet das Paramita Bonn. 

Ort

Pentaion-Seminardom 

Bornkampsweg 31 K

22926 Ahrensburg

 

Anfahrt:

HVV: U-Bahn-Haltestelle Buchenkamp, dann 1,3 km zu Fuß

Bahn: Regionalbahn R10 bis Ahrensburg, dann Taxi 5 Min.

>> Mehr Infos

 


Vielleicht interessiert Sie auch?